Mittwoch, 24. April 2013

Mogelquiche lorraine - Das Eckige muss in das Runde



Hier ist wirklich alles gemogelt. Kein Mürbeteig, sondern ein Blätterteig. Fertig aus dem Kühlregal. Auch noch ein eckiger, der mit der Schere zurecht geschnitten wurde. Kein Speck, aber abgepackte rohe Schinkenwürfel. Der Käse sollte aber richtig gut sein, am besten Greyerzer oder Appenzeller. Es kann ja schliesslich nicht alles gemogelt sein ! Sonst schmeckt es nicht. Das nächste Mal nehmen wir uns Zeit für eine echte Quiche lorraine - ohne mogeln.

Zutaten:

1 Blätterteig aus dem Kühlregal
4 Bio-Eier
200 g Sahne
Salz
Pfeffer
1 TL edelsüsses Paprikapulver
150 g Greyerzer Käse gerieben

1 Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Form mit einem Blätterteig auskleiden.
2 Schinkenwürfel in einer Pfanne knusprig ausbraten und auf Küchenpapier entfetten
3 4 Eier mit der Sahne verquirlen, mit einer Prise Salz, ordentlich Pfeffer und 1 TL Paprika edelsüss würzen.
4 Speckwürfel und geriebenen Käse untermischen und alles in die vorbereitete Form giessen
5 Die Quiche im Ofen 40 min backen. Anschließend 5 bis 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen nachgaren lassen.

Bonne Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Designed with love by Beautiful Dawn Designs