Freitag, 17. April 2015

Das perfekte Männer-Essen - Fleisch, scharf, rauchig: Rindfleisch und Eier à la Katie Quinn Davies


Schon vor einiger Zeit hatte ich geschrieben, dass die Kochbücher von Katie Quinn Davies meine neue Abendlektüre sind. Viele Ihrer Gerichte erfüllen Männerträume. Dieses ganz besonders: viel Fleisch, scharf - in Form von Jalapenos und Tabasco - und das rauchige Aroma von Chipotle (bitte unbedingt die Hinweise aus dem Rezept beachten). Dazu Eier, die einfach in Mulden reingehauen werden.

Mein großer Mann fand es großartig, meinem kleinen Mann war es zu scharf, aber mit 2 Jahren ist das auch verständlich und meine Große - 5 Jahre - fand es lecker "aber bitte ohne grüne Ringe" ...



Ich mußte das Rezept für meine Familie abwandeln - heisst entschärfen - , weil es für meine Kleinen sonst nicht essbar gewesen wäre. Wer es aber scharf mag sollte unbedingt das Originalrezept probieren. Das ist also eine familienfreundliche Version.


Rindfleisch und Eier nach mexikanischer Art (nach Katie Quinn Davies)

1 EL Olivenöl
1 Zwiebel
500 g Rinderhackfleisch
4 Eier
1 Dose stückige Tomaten
Chipotlesauce ( siehe Foto oben, zu den Mengenangaben siehe Hinweis im Rezept )
1 Bund Koriander
Jalapenos (frisch, dann reicht eine oder aus dem Glas -gibt es neuerdings von Kühne-)
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zwiebel fein hacken. Das Öl in einer großen und etwas höheren Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Pfanne sollte übrigens einen Deckel haben, den braucht man nämlich später. Die Zwiebel mit einer Prise Salz hineingeben und unter Rühren 3 Minuten anbraten. Die Temperatur erhöhen und das Rinderhackfleisch unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten krümelig anbraten bis es leicht gebräunt ist. Nun Tomaten, Chipotlesauce und 1 Handvoll grob gehackter Korianderblätter hinzufügen. Was die Menge an Chipotlesauce angeht kann ich nur folgenden Tipp geben: Falls Ihr die gleiche Flasche habt wie ich, dann orientiert Euch an der Menge, die oben auf dem Foto fehlt. Das bringt soviel Schärfe, dass es einem 2-Jährigen zu scharf ist, aber eine 5-Jährige - die gerne Sushi mit Wasabi isst - noch essen kann. Wäre es nach meinem Mann gegangen hätte ich mindestens die halbe Flasche nehmen müssen, sprich mindesten 30 ml eher 40 ml. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei mittlerer Temperatur 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Hackfleischmasse glattstreichen und an vier Stellen mit einem Löffel Mulden eindrücken. In diese Vertiefungen jeweils vorsichtig ein Ei schlagen. Den Deckel auf die Pfanne legen und die Eier stocken lassen (dauert ca. 5 Minuten). Deckel wieder abnehmen, mit Korianderblättern und Jalapenoringen garnieren und schwarzen Pfeffer drüber mahlen.

Beide Bücher von Katie Quinn Davies sind sehr empfehlenswert und wiederholen sich auch nicht.

Meine habe ich beide hier gekauft:

 


Sollte Vatertag kein Grillwetter sein kann ich dieses Gericht sehr empfehlen ...

Liebe Grüße

Julia

Kommentare:

  1. Liebe Julia,
    mhhh das sieht fantastisch aus! Toll. Das ist auch etwas für Frauen ;-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich ein richtiges Männeressen, obwohl es auch zu 100% meinen Geschmack trifft. Werde meinen Freund wohl bald mit diesem tollen Rezept überraschen :-)

    Liebste Grüße
    www.rock-n-enjoy.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen

Designed with love by Beautiful Dawn Designs