Samstag, 26. Oktober 2013

GELB gegen Herbstblues + Quittengelee



Wenn die bunten Blätter weg sind und der Himmel grau und schwer wird, dann hängt schnell Herbstblues in der Luft. Ich bekämpfe ihn mit Farbe: Sonnengelb !

Mein Regenparka ist quietschegelb. Und die Quitten auf dem Markt könnten keine schönere Farbe haben.

Ich scheue mich immer ein bisschen Quittengelee zu kochen, weil ich das Schneiden der Quitten so anstrengend finde. Habe aber das große Glück mir diese Arbeit ersparen zu können, weil mein Mann das Quittengelee kocht und ich nur hier und da ein bisschen assistiere. Wer meinen Blog regelmäßig liest weiß, dass mein Mann ALLE Marmeladen bei uns kocht. Wirklich ! Der kann das ! Leider fängt er damit spät Abends an. Damit kommen wir spät ins Bett, aber es ist toll mit dem Duft von frischer Marmelade einzuschlafen.


Quittengelee:

hier die Mengenangaben für 1 kg Quitten, so ist es für Euch leichter auf Eure Menge umzurechnen:

1 kg Quitten
1 Stange Zimt
1 Sternanis
3 Nelken
1 kg Gelierzucker pro Liter Saft





Die Quitten vom Pelz befreien (geht am besten mit einem trockenen Küchentuch) dann waschen, ungeschält in Stücke schneiden. Dazu braucht man ein bißchen Kraft, aber man kann das Kerngehäuse dranlassen. Mit den Gewürzen in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und etwa 2 Stunden weich kochen. In der Küche bzw. in der ganzen Wohnung müsste es jetzt wunderbar fruchtig riechen. Herrlich ! Über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag durch ein Tuch passieren. Wer großen Wert auf ein klares Gelee legt, nicht den Saft aus dem Mus pressen, ansonsten das Mus leicht auspressen. Den aufgefangenen Saft abmessen und pro Liter Saft 1 kg Gelierzucker zugeben. Etwa 4 Min. sprudelnd kochen. Gelierprobe machen und in ausgekochte Gläser füllen. Sofort verschließen.








Mein gelber Regenparka ist von Cinque (last season), aber hier gibt es tolle Modelle:









Die Boots bzw. Mukluk sind ein Klassiker. Ich habe damit meine Kinder nach der Geburt stundenlang im Winter im Kinderwagen spazieren gefahren. Echt ! 2 bis 3 Stunden täglich. Meine Kinder waren damit an der frischen Luft und ich war nach wenigen Wochen wieder schlank. Und die sind sooo bequem und sooo warm. Es gibt sie in wundervollen Farben. Ich habe mich für die Farbe Cognac entschieden. War für mich eine gute Wahl, da ich mittlerweile ganz gerne knöcheltief mit meinen Kindern im Wald durch den Matsch laufe. Und dieses Jahr werde ich bestimmt stundenlang den Schlitten ziehen ...






1. Zalando 
2. Zalando (meine Lieblingsfarbe)
3. Zalando

 4. Zalando



Denkt dran Ihr könnt noch bis heute Mitternacht an diesem Gewinnspiel teilnehmen.

Liebe Grüße

Julia

Kommentare:

  1. Liebe Julia,

    das ist ja lustig :-D Ich schreibe gerade meinen Beitrag zu Quittenbrot :-). Letztes Jahr haben Sonja und ich Gelee gemacht. SEHR LECKER. Wir haben es allerdings nur mit Vanille verfeinert. Mit Zimt klingt es echt super lecker. Muss ich mir merken fürs nächste Jahr.

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ja. Letztes Jahr haben wir Quittengelee und Quittenbrot gemacht. Aber außer meinem Mann und meiner Mama war niemand großer Fan davon. Ich würde es gerne nochmal versuchen und werde später auf Deinem Blog vorbeischauen. Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hey

    die erste der gelben Regenjacken ist wirklich spitze & befindet sich in meinem Besitz :)!
    Gab sogar einen Post dazu auf meiner Seite :)

    leni von dontbearunaway.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Designed with love by Beautiful Dawn Designs